Samstag, 6. Oktober 2012

Großer Herzschmerz (Jammerpost)

Der Große ist im Urlaub. Ohne mich, ohne Papa, ohne der kleinen Schwester und ohne den kleinen Bruder. Dafür mit Oma, Opa, Tante N mit Onkel K und Cousine L und Cousin L, und Tante N mit Baby im Bauch und Onkel N. Also gar nicht allein. Allein fühle aber ich mich. Ich fühle mich leer und kann den Schmerz nur schwer aushalten.
Ich gönne ihm die Ferien. Daheim wäre es nicht so abwechslungsreich für ihn. Durch die beiden kleinen Mäuse bin ich doch nicht so beweglich wie früher.
Dass es nicht leicht wird, habe ich erwartet. Dass ich so leide finde ich erschreckend. Was hab ich heute schon geweint. Solang wir unterwegs waren, ging es. Aber daheim merke ich doch, dass wir nicht vollständig sind. Es fehlt das Gepolter, das laute Rufen quer durchs Haus, das ewige Ermahnen doch das Licht zu löschen und die Musikanlage auszumachen wenn man den Raum für längere Zeit verlässt. Es fehlt das alberne Lachen, das Kuscheln am Abend, das Kuscheln mit den Geschwistern.Kurz gesagt: ER fehlt. Etwa 172 Stunden gilt es nun auszuhalten. Ich hoffe, dass es mir morgen besser geht und ich besser damit umgehen kann.
Er hat vorhin angerufen. Es geht ihm gut, aber ein wenig traurig ist er schon... Nach dem Telefonat liefen bei mir die Tränen......
Loslassen ist die schwerste Aufgabe im Leben von Eltern.




Kommentare:

Melancholia hat gesagt…

huhu :)

also ob der overall groß ausfällt kann ich noch nicht sagen *lach*
noch ist er zu groß - hab gr. 56-62genommen.
aber ist doch gut - können wir ja umkrempeln. hihi...

Anonym hat gesagt…

Nun hast ihn ja heil zuhause ;))